H³ Blattfit

Pflanzenstärkungsmittel zur Aktivierung des Bodenlebens und

Stärkung der Pflanzengesundheit.

 

Über die Oberfläche sowie über die Spaltöffnungen gelangt H³ Blattfitt in das Innere des Blattes.
- Es unterstützt den Nährstofftransport in der Pflanze.
- Es regelt den Wasser- und Gashaushalt der Pflanze.

- Die Photosyntheseleistung der Pflanze steigt.

 

51,00 €

5,10 € / kg
  • 11,5 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

H³ Blattfit

H³ Blattfit wird aus natürlichen Mineralrohstoffen in mehreren Stufen nach speziellen Mahl- und Sichtverfahren unter begleitender Qualitätskontrolle ohne chemische Zusätze hergestellt.Die sehr feine Vermahlung ermöglicht es der Pflanze H³ Blattfit direkt über das Blatt aufzunehmen. Diese Zufuhr ermöglicht der Pflanze ein stärkeres und gesundes Wachstum.

Die Blattspritzungen werden im Ackerbau zu folgenden Entwicklungszeitpunkten durchgeführt:
3-Blatt-Stadium, Mitte-Bestockung, Fahnenblatt, Ährenschieben/Blüte. Bei hohem Krankheitsdruck wird wiederholt nach Regenfällen gespritzt, sobald der Boden abgetrocknet ist.
Besonders pflegeintensive Sonderkulturen wie Wein, Hopfen, Gemüse, Spargel und Erdbeeren profitieren sehr von der pflanzenstärkenden Behandlung mit H³ Blattfit.

 

Zur Jugendentwicklung schon ab dem 3-Blatt Stadium werden pro ha gespritzt:
– 3 L H³ EM-aktiv
– 3 kg RoPro Startfit
– 1 L Biplantol Agrar

 

Effekte:

  • Vitalere und resistentere Pflanzen
  • Verbesserung der Qualität der Frucht
  • Bessere Lagerfähigkeit der Frucht
  • Erhöhung des Ertrages durch bessere Aufnahme und Umsetzung von Nährstoffen
  • Verminderung des Wasserbedarfs
  • Verkürzung der Vegetationsperiode

Wirkungsweise:
Über die Oberfläche sowie über die Spaltöffnungen gelangt RoPro-Startfit in das Innere des Blattes:
Es unterstützt den Nährstofftransport in der Pflanze.
Es regelt den Wasser- und Gashaushalt der Pflanze.
Die Photosyntheseleistung der Pflanze steigt.

 

H³ Blattfit ist BIO Zertifiziert und kann in der Ökologischen und Biologischen Produktion gemäß den Verordungen (EG) Nr. 834/2007 und (EG) 889/2008 eingesetzt werden.