Kalklöser

 Mit Natur- Power gegen Kalk

 

  • 100% Natur - ohne Chemie oder Gift
  • mit Qualitäs Zitronen-, Wein- und Milchsäure
  • Granulat zum Auflösen

13,00 €

  • 0,6 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Kalklöser

 

Kalklöser
Die Kombination aus rein pflanzlichen Fruchtsäuren (Zitronensäure, Weinsäure und Milchsäure) ermöglicht eine wirkungsvolle Kalkbeseitigung ohne Chemie. Obwohl es sich bei diesem Reinigungsprodukt eigentlich um ein Lebensmittel handelt, wirkt es genauso stark wie harte Chemie, jedoch ohne negative Auswirkungen auf Mensch und Umwelt. Bei der Herstellung des Kalklösers werden die Rohstoffe mit EM fermentiert. Außerdem werden EM-Keramikpulver und vitalisiertes Wasser bei der Herstellung eingesetzt.

 

Verwendung
– für hygienische Sauberkeit im Sanitärbereich (WC, Badewanne, Waschbecken, Fliesen, Duschwände, …)
– zur giftfreien Entkalkung von Haushaltsgeräten (Kaffeemaschinen, Wasserkocher, Dampfbügeleisen, Waschmaschinen, Geschirrspüler, …)

 

Anwendung

  • Entkalkung
    Anti-Kalk-Spray: 2 – 4 TL EM-Kalklöser + 10 ml EM-Naturrein (optional) + 0,5 L Wasser
  • Spülmaschine
    statt Reinigungsmittel/Tabs: 1 TL Kalklöser und 2 Hübe EM-Spüli verwenden
    Klarspüler-Alternative: 1 TL Kalklöser mit 50 ml Wasser auflösen, mit 50 ml EM-Naturrein und ca. 100 ml Schnaps auffüllen
    (Dieses Rezept muss an Ihre Maschine angepasst werden. Evtl. muss die Menge an Kalklöser etwas erhöht oder die Wassermenge reduziert werden )

 

Dosierung

  • leichte Kalkspuren: 3 – 4 TL auf 0,5 Liter Wasser (wir empfehlen die Zugabe von 4 ml EM- Naturrein), kurz schütteln!
  • starke Kalkrückstände: 4 – 6 TL auf 0,5 Liter Wasser (wir empfehlen die Zugabe von 4 ml- 8 ml EM- Naturrein), kurz schütteln!
  • Zur intensiven Reinigung des WCs geben Sie über Nacht ca. 3 EL Kalklöser in die Schüssel, am Morgen lässt sich selbst hartnäckigster Urinstein mit der Bürste beseitigen.

450 g Kalklöser ergeben bis zu 30 Flaschen gebrauchsfertiges Anti-Kalk/Sanitärspray.

 

 

Zu Beachten:
Bitte beachten Sie, dass auch natürliche Fruchtsäuren nicht auf Marmor oder anderen säureempfindlichen Flächen angewendet werden dürfen! Im Zweifelsfall an unauffälliger Stelle Probereinigung vornehmen.
Bitte spülen Sie die Sprühflasche regelmäßig vor dem Wiederbefüllen gründlich aus! Da keine Konservierungsstoffe enthalten sind, könnten Reste verderben.