Schafwolle naturbelassen und ungewaschen

Natürlicher organischer Langzeitdünger
Ideal in der Kombination zum Düngen bei Kübelpflanzen, Balkonblumen, Hochbeete, Obstbäume, Rosen, Tomaten…

5,50 €

11,00 € / kg
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Schafwolle naturbelassen und ungewaschen

 

Schafwolle ist ein hervorragender Langzeitdünger, der zudem auch noch Wasser speichert.

 

Anwendungsempfehlung:
Die ungewaschene Schafwolle in eine Lösung aus H³ EM- aktiv und Wasser (50ml /1L Wasser) tauchen.

 

Dosierungsempfehlung:

ca. 150 g Schafwolle für einen 30 L Blumentopf oder einen Balkonkasten von 1 m Länge
ca. 300 g Schafwolle /m² Boden, z.B. auch Hochbeet

 

Gut bewährt hat sich folgende Anwendung bei Pflanzgefässen

  1. Den Boden vom Pflanzgefäss ein paar Zentimeter mit Blumenerde bedecken
  2. nun eine Schicht mit naturbelassener Schafwolle (vorher ins Tauchbad geben) einlegen
  3. etwa 1 Esslöffel H³ Diabas Urgesteinsmehl darüber streuen
  4. je nach Bedarf noch einen Volldünger dazugeben (Starkzehrer, wie Tomaten benötigen mehr Nährstoffe, als Schafwolle alleine liefern kann)
  5. das Ganze mit einer Lösung aus 50ml H³ EM- aktiv/ Liter Wasser) durchdringend gießen.
    Das Gefäß vollständig mit Erde befüllen und bepflanzen.

Nach dem Bepflanzen ist ein Angießen mit einer H³ EM- aktiv Lösung sehr empfehlenswert.
Wöchentliches Gießen mit H³ EM- aktiv stärkt die Stoffwechselaktivität im Boden.

Falls Sie selber Küchenbokashi herstellen können Sie zur Schafwolle zu gleichen Teilen auch gereiftes Küchenbokashi in die Pflanzgefässe geben. Bitte darauf achten, dass die Pflanzenwurzeln keinen Kontakt zum Bokashi haben, da dieses sehr sauer wirkt.

Evtl. ca. 10 Tage mit dem Bepflanzen warten.

Übrigens: Schafwolle wird auch sehr erfolgreich zur Schneckenabwehr um Pflanzen gelegt.