EM Anwendung im -HAUSHALT-

Reinigung | Waschen | Trinkwasser | >Baubiologie & Raumklima


EM bei Wandschimmel

Wandschimmel tritt durch bauliche Mängel, Wasserschäden oder durch schlechte Belüftung der Räume auf. Sobald Luftfeuchtigkeit in oder auf der Mauer kondensiert, bietet diese feuchte Umgebung das ideale Milieu für Schimmelpilze. Mit EM kann dem Wandschimmel Einhalt geboten werden. Vorausgesetzt die Ursache für den Schimmel wurde gefunden und behoben, kommt er auch nicht wieder.

 

 

Wie setzt man EM bei Wandschimmel ein?
EM- hell pur in eine Sprühflasche füllen, 1 Msp. EM-Keramikpulver dazugeben und gut schütteln. Mit dieser Mischung wird der Schimmelfleck mind. 1 Mal täglich besprüht. Stellen Sie sicher, dass der Raum ausreichend beheizt und gelüftet wird. Der Schimmel hebt sich aus der Wand heraus und kann mit einem EM-getränkten Tuch abgewischt werden.

 

Ist der Schimmel sehr stark ausgebildet kann die erste Behandlung auch mit Brennspiritus erfolgen. Dieser tötet das Pilzmyzel ab. Die Stelle sollte anschließend aber mit der EM- hell behandelt werden, damit sich ein regeneratives Milieu etabliert und der Schimmel keine Chance mehr hat.

 

Beim Überstreichen sollte die Wandfarbe mit EM- hell und EM-Keramikpulver angereichert werden, um einer erneuten Schimmelbildung vorzubeugen.

 

 

Wandfarbe aufbereiten
Besonders bewährt hat sich der Einsatz von EM-Keramikpulver und EM- hell beim Einrühren in die Wandfarbe.
Dies unterstützt ein ausgeglichenes Raumklima und ein harmonisches mikrobielles Milieu in den Räumen.
Für die Farbe verwendet man 1 – 3 g Keramikpulver und 10 ml EM- hell je 1 Liter Farbe. Bitte nicht mehr EM-Keramikpulver verwenden als angegeben, denn sensible Menschen spüren die energetisierende Wirkung.

 

Hochwasserschäden in Häusern

Sind oft sehr schwer zu beheben. Besonders die Gerüche von Faulschlamm, Heizöl und Brackwasser sitzen noch jahrelang im Mauerwerk und machen es schwierig wieder ein schönes Heim einzurichten.

 

Hier können die Effektiven Mikroorganismen Hilfestellung geben. Sie steuern das Mikroklima in den feuchten Räumen weg von Fäulnisprozessen hin zu einem aufbauenden Mikrobenmilieu. Das packt das Problem bei der Wurzel. Es werden keine Fäulnisgase mehr produziert, und Schimmelbildner haben keinen Platz sich auszubreiten. Die feinstofflichen Impulse von EM-Keramikpulver intensivieren die Wirkung.

 

EM-B·aktiv wird pur oder 1:1 mit Wasser verdünnt bereits während der Trocknung regelmäßig in den überschwemmten Räumen versprüht. In diese Sprühlösung wird noch 1 TL Keramikpulver gemischt.

 

Auch Gartenflächen können mit dieser Lösung behandelt werden. Rückstände von Heizöl, Schlamm usw. werden von der Mikrobiologie aufgenommen und umgewandelt.

Der Effekt ist relativ schnell sicht- bzw. riechbar.


Das Raumklima

hängt stark von der im Raum vorherrschenden Mikrobiologie ab. Die regelmäßige Reinigung mit EM Reinigern begünstigt es bereits stark. Durch den Einsatz von EM-Keramik wird das Raumklima im feinstofflichen Bereich unterstützt und Belastungen, wie z.B. durch technische Felder, werden transformiert. Ein Gefühl der Ausgeglichenheit etabliert sich.

 

 

 

Wandfarbe als Mittel zur Harmonisierung
Mischen Sie vor dem Streichen EM-Keramikpulver, EM- hell und Wolke 7 in Ihre Wandfarbe. Die Effekte sind bereits beim Aufbringen bemerkbar. Es riecht nicht mehr wie frisch gestrichen. Ist die Farbe dann getrocknet werden Sie ein harmonisches Raumklima feststellen, in dem man sich gerne aufhält. In Schlafzimmern wird oftmals empfohlen EM-Keramikpulver nur in geringsten Mengen einzusetzen.

 

EM in Putz oder Beton
auch in diesen Baustoffen kommt EM-Keramikpulver und H³ EM- aktiv zum Einsatz. Neben den Effekten auf das Raumklima hat es den angenehmen Nebeneffekt, dass Beton und Putz gleichmäßiger abtrocknen. Durch die Mikroben wird Wasser auch von innen heraus aus dem Beton oder Putz veratmet. Er trocknet also nicht mehr nur von oben nach unten sondern auch von innen heraus.

 

Elektrosmog transformieren
technische Geräte, wie PC, Router, Handy oder Telefon, die den ganzen Tag in einem Raum laufen erhöhen die Frequenz im Raum und können den Körper belasten. Mit unseren EM-Kin Stickern können Sie die Fremdinformationen von technischen Feldern direkt am Gerät in nutzbare Energie transformieren.
Tipp:Unterstützen Sie diesen Effekt mit EM-Keramik in der Wandfarbe

 

EM als Raumspray
EMSana Raumspray verbindet EM mit ätherischen Ölen und sorgfältig ausgesuchten Büten- und Edelsteinessenzen. Es nimmt Gerüche aus der Luft ohne sie zu überdecken, bindet Staub und bringt Impulse zur Harmonisierung mit. Gerne wird es auch bei Matratzen, Schuhen und Anderem eingesetzt.